Pfingstmontag

Österreich Flagge
Feiertag Datum Gesetzlicher Feiertag in
Pfingstmontag 2022 Montag, den 06.06.2022 Alle Länder
Pfingstmontag 2023 Montag, den 29.05.2023 Alle Länder
Pfingstmontag 2024 Montag, den 20.05.2024 Alle Länder
Juni 2022
MoDiMiDoFrSaSo
1234
5
6
789101112
131415
16
171819
20212223242526
27282930
Mai 2023
MoDiMiDoFrSaSo
1
234567
891011121314
151617
18
192021
222324252627
28
29
3031
Mai 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345
678
9
101112
131415161718
19
20
212223242526
272829
30
31

Wie es der Name bereits sagt, folgt der Pfingstmontag unmittelbar auf den Pfingstsonntag. Aus liturgischer Sicht sind beide Tage jedoch nicht miteinander verbunden. Pfingstmontag zählt bereits zu den „Tagen des Jahreskreises“ und ist entsprechend kein Festtag mehr. Dennoch handelt es sich in ganz Österreich um einen zwar nicht gesetzlichen Feiertag, jedoch um einen landesweit arbeitsfreien Tag.

Vogelscheuche auf dem Dach

Pfingstlotter auf den Hausdächern lediger Mädchen

Der Ursprung des Pfingstmontags

Der Ursprung des Pfingstmontags liegt in der katholischen Tradition, den Feiertagen jeweils Oktaven zuzuordnen. Diese bezeichnen acht Tage, die jeweils als Hochfeste nach den eigentlichen Feiertagen angesehen werden. Die Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen Konzils sorgte im Jahr 1969 dafür, dass nur noch Weihnachten und Ostern eine eigene Oktav feierten. Der Pfingstmontag wurde jedoch in weltlicher Sicht als Feiertag beibehalten.

Brauchtum an Pfingstmontag

In Österreich existiert kein eigenes Brauchtum, das mit dem Pfingstmontag verbunden ist. Zwar wirken sich einige Pfingstbräuche auch auf den darauffolgenden Tag aus, doch zählen diese eher zum Pfingstsonntag.